Das traditionelle Niklausschwinget vom 5. Dezember 2020 findet in diesem Jahr nicht statt. An der kürzlich abgehaltenen OK-Sitzung beschlossen die Verantwortlichen mit OK-Präsident Ralph Hofer an der Spitze, den Traditionsanlass abzusagen. Hauptgrund für die Absage sind die strengen Abstands- und Hygienevorschriften des BAG bzw. des Kantons Zürich. Neben personalisierten Tickets hätten Zuschauersektoren, die die Vermischung der Besucher verhindern, aber auch separate Verpflegungsmöglichkeiten und WC-Anlagen eingerichtet werden müssen. Dies wäre in der Dietiker Stadthalle wegen den vorgegebenen Platzverhältnissen nicht möglich gewesen. Zudem hätte überall wo die Abstandsvorschriften nicht eingehalten werden können, eine Maskenpflicht bestanden. Dem Organisationskomittee sei der Absageentscheid nicht leicht gefallen, so OK-Präsident Ralph Hofer. „Nach längerer Diskussion fiel der Entscheid aber einstimmig.“ Absolute Priorität habe die Gesundheit der Festbesucher, Wettkampfteilnehmer sowie Helferinnen und Helfer. 

Leider kann dieses Jahr kein Sieger wie im letzten Jahr mit Marco Reichmuth ausgerufen werden.