Thomas Kammermann bei Abschied mit Auszeichnung am Niklausschwinget

Nach dem Sieg von Pirmin Reichmuth im letzten Jahr doppelte bei der aktuellen Austragung des Niklausschwingets in der Stadthalle Dietikon sein jüngerer Bruder Marco Reichmuth nach. Er besiegte im Schlussgang Marco Iseli. Eine gute Leistung zeigten die Glatt- und Limmattaler. Thomas Kammermann erkämpfte sich bei seinem letzten Schwingfest die Auszeichnung.

Schnupperschwinget am Schlierefäscht in Schlieren und Unterdorffäscht in ZH-Affoltern

In diesem Jahr führte der Schwingklub Glatt- und Limmattal gleich an zwei Orten einen Schwinger-Schnuppertag durch. Am 31. August wurde das Schwingen dem Publikum am Schlierefäscht und am 1. September am Unterdorffäscht in Zürich-Affoltern vorgestellt. Erstmals kam dabei der für Schwing-Demonstrationen angeschaffte Schwingring zum Einsatz.

Wieder gute Leistungen der Jung- und Aktivschwinger am Bruederschwinget

Am Pfingstmontag bestritten am Bruederschwinget oberhalb Bachenbülach 44 Aktivschwinger und 80 Jungschwinger den Wettkampf. Vor 900 Zuschauern gewann im Schlussgang Shane Dändliker gegen Beda Arztmann. Die Glatt- und Limmattaler Teilnehmer sorgten bei den Jungschwingern für Spitzenplatzierungen, aber auch die Aktiven zeigten gute Leistungen.