Thomas Kammermann bei Abschied mit Auszeichnung am Niklausschwinget

Nach dem Sieg von Pirmin Reichmuth im letzten Jahr doppelte bei der aktuellen Austragung des Niklausschwingets in der Stadthalle Dietikon sein jüngerer Bruder Marco Reichmuth nach. Er besiegte im Schlussgang Marco Iseli. Eine gute Leistung zeigten die Glatt- und Limmattaler. Thomas Kammermann erkämpfte sich bei seinem letzten Schwingfest die Auszeichnung.

Wieder gute Leistungen der Jung- und Aktivschwinger am Bruederschwinget

Am Pfingstmontag bestritten am Bruederschwinget oberhalb Bachenbülach 44 Aktivschwinger und 80 Jungschwinger den Wettkampf. Vor 900 Zuschauern gewann im Schlussgang Shane Dändliker gegen Beda Arztmann. Die Glatt- und Limmattaler Teilnehmer sorgten bei den Jungschwingern für Spitzenplatzierungen, aber auch die Aktiven zeigten gute Leistungen.

Schlussschwinget in Schlieren

Am Samstag 20. Oktober fand das Schlussschwinget in der Schwinghalle Schlieren statt. Nachdem wir im letzten Jahr Gastrecht beim Schwingklub Zürich geniessen konnten, organisierte diesmal der Schwingklub Glatt- und Limmattal das Schlussschwinget. Bei den Aktiven siegte Thomas Kammermann, bei den Jungschwingern im Jahrgang 2003-2005 schwang Manuel Lüthi und im Jahrgang 2006-2008 Randy Münzenmayer obenauf.